Pulled pork ~ paleo style

Hei!

Heute mache ich endlich Pulled Pork.
Ich liebe ganz zartes, wurziges  Fleisch. Gestern Abend wurde der 1.5 Kilo Schweinenacken mit meiner Paleomarinade eingerieben.

Dann wurde es  für ca 8 Stunden heiss für den Braten; ab in den Ofen bei 110 Grad bei Ober/Unterhitze.

IMAG2680

Pulled Pork Marinade/Rub

  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Kümmel
  • Mit dem Mörser zerstossen.
  • 1 TL von jeweils; Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Chilipulver und Senf
  • 2 TL von jeweils; Paprikapulver, Kokosblütenzucker und Honig
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Olivenöl
  • Meeressalz und Pfeffer nach belieben
  • Einen Hauch Vanillepulver

Alles vermengen,  das Fleisch damit einreiben und am besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Oder zwei Tage wenn möglich.

Nach 8.5 Stunden hatte der Braten 90 Grad Kerntemperatur. In Alufolie und eine Wolldecke gewickelt hat er ca halbe Stunde geruht. Hätten wir nicht so Hunger gehabt, wäre es besser gewesen glaub ich, ihn noch länger ruhen zu lassen.

Dann wurde er mit zwei Gabeln “zerrupft“. Nicht gleich zu naschen war unmöglich. Seeeehr lecker!

Als Beilagen gab es eine selbstgemachte BBQ-Soße ~ Paleo Style,  Cole Slaw und Sellerie/Pastinaken-Purree. Rezepte folgen.

.image-8image-3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.